Das Ministerium für Menschenrechte

Dieses Ministerium steht für den Erhalt und die Einhaltung der Menschenwürde und der Menschenrechte ein. Denn diese sind die Grundlage alles gemeinsamen Lebens auf der Welt.

Wir handeln in Vertrauen, Liebe und Dankbarkeit. Wobei uns die Größe dieser Worte bewusst ist. Unser Bestreben ist es, dieser Größe gerecht zu werden.

Vertrauen bedeutet für uns:

Wir handeln ehrlich und authentisch Wir handeln transparent und ergebnisoffen Wir handeln bedacht und ziehen fachliche Beratung in den Bereichen hinzu, die unser Können übersteigen Wir überprüfen eingereichte Ideen und Vorschläge auf die Grundsätze dieses Ministeriums

Liebe bedeutet für uns:

Jeder liebt auf eine andere Art und Weise, daher stellen wir hier die persönliche Interpretation der Minister vor.

Nico Frank Wilhelm – Minister für Freiheit: „Wenn ich von Liebe spreche, unterscheide ich zwischen der Liebe zu einer Sache, einer Aufgabe oder zu einem Menschen. Doch Liebe kommt immer aus meiner Mitte und hat nichts mit meinem Verstand zu tun. Ich trage sie in mir und lebe sie tagtäglich in vielfältiger Art und Weise.“

Schreibt bitte für diesen Bereich auf, was eure Vorstellung von Liebe ist und schickt es uns zu!

Dankbarkeit bedeutet für uns:

Jeder Tag hat das Potential der Beste unseres Lebens zu sein! Alles was dazu nötig ist, ist die Bereitschaft, ihn auf uns zukommen zu lassen. In Dankbarkeit für alles, was wir erleben, fühlen und mit unseren Sinnen wahrnehmen und im Bemühen unserer Möglichkeiten, aus Allem das Beste zu machen: Wenn ich einen Job mache, mache ich ihn so gut ich kann… wenn ich Essen koche, koche ich es mit Leib und Seele … wenn ich spazieren gehe, tue ich es bewusst und genieße, was mir begegnet. Wenn wir alles, was wir machen, versuchen, so gut wie es uns möglich ist zu machen, ohne uns dabei zu stressen und ohne das Bestreben, der Beste sein zu müssen, können wir eine Haltung der inneren Dankbarkeit entwickeln. Erlebt als Kür und nicht als Pflicht.